Content-Element: "mask_textbox3"

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. NAME UND KONTAKTDATEN DER VERANTWORTLICHEN UND IHRER GESETZLICHEN VERTRETER

Sonova Retail Deutschland GmbH
vertreten durch Geschäftsführer
Andreas Schmidlechner
Otto-Hahn-Straße 35
44227 Dortmund
Tel.: 023197600
E-Mail: infoRetailDE@sonova.com
 

2. KONTAKTDATEN DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

2B Advice GmbH
Datenschutzbeauftragter der Sonova Retail Deutschland GmbH
Joseph-Schumpeter-Allee 25
53227 Bonn
Deutschland
sonova@2b-advice.com
 

3. PFLICHT ZUR BEREITSTELLUNG IHRER PERSONENBEZOGENER DATEN

Es besteht weder eine gesetzliche noch eine vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten. Für die Nutzung dieses Online-Angebotes ist jedoch aus technischen Gründen erforderlich, einige personenbezogenen Daten von Ihnen zu verarbeiten. Über diese Verarbeitungen werden Sie nachfolgend informiert. Für Sie besteht jederzeit die Möglichkeit die Nutzung dieser Webseite zu beenden.
 

4. UMFANG DER VERARBEITUNG

Folgende Verarbeitungen finden in dem angegebenen Umfang auf dieser Webseite statt.

1) Bereitstellung der Webseite und Erfassung der Log-Files

Beim Zugriff auf diese Webseite, auch wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig mit uns interagieren, werden allgemeine Informationen verarbeitet. Zu dem erfassen wir bei jedem Aufruf dieser Webseite Log-Files. Bei einem Aufruf dieser Webseite werden die Daten automatisch durch den jeweiligen Browser übertragen.   

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Version und Typ Ihres Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, Domain-Namen Ihres Internet-Providers, IP-Adresse Ihres Computers, Uhrzeit des Aufrufs dieser Webseite.

b) Zwecke der Verarbeitung

Sicherstellung des Verbindungsaufbaus und Sicherstellung einer störungsfreien Verbindung, Sicherstellung der Systemsicherheit und Systemstabilität, weitere technisch-administrative Zwecke wie z.B. Ermöglichung einer korrekten Darstellung dieser Webseite auf Ihrem Bildschirm.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, gute Funktionalität und Stabilität dieser Webseite zu gewährleisten sowie eine rechtswidrige Nutzung vorzubeugen.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie der Verarbeitung widersprechen bzw. der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Es besteht für Sie folglich keine Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit.

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen. Ihre personenbezogenen Daten übermitteln wir unter Umständen auch an unsere Muttergesellschaft:

Sonova AG
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
Schweiz

sowie an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, etc. 

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Es findet eine Übermittlung in die Schweiz statt. Ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission liegt vor. Verfügbar unter:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32000D0518&from=EN

2) Kontaktformular „Nachricht senden“

Sie haben die Möglichkeit, uns in einem Formular „Nachricht senden“ zu kontaktieren.

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Daten im Kontaktformular: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Daten beim Absenden des Kontaktformulars: Das Datum und die Uhrzeit des Absendens, IP-Adresse.

b) Zwecke der Verarbeitung

Sicherstellung einer zeitnahen Beantwortung Ihrer Nachricht.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der von Ihnen eingetragenen personenbezogenen Daten im Formular ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten beim Absenden des Formulars ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, rechtswidrige Angriffe auf diese Webseite abzuwehren.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie der Verarbeitung widersprechen bzw. der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Gegen diese Verarbeitung steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu, sobald es die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Absenden des Formulars betrifft. Sie können Ihren Widerspruch jederzeit an datenschutz@geers.de senden. Im Übrigen besteht keine Beseitigungsmöglichkeit.

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen. Ihre personenbezogenen Daten übermitteln wir unter Umständen auch an unsere Muttergesellschaft:

Sonova AG
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
Schweiz

sowie an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, etc.

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Es findet eine Übermittlung in die Schweiz statt. Ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission liegt vor. Verfügbar unter:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32000D0518&from=EN

3) Online Bewerbungsformular

Auf dieser Webseite können Sie unser Online-Bewerbungsformular verwenden.

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, frühestmöglicher Termin, höchster Bildungsabschluss, Berufsausbildung, Studium, letzte Tätigkeit, Gehaltsvorstellung, Bild, Bewerbungsunterlagen (Inhaltsdaten), Zeugnisse (Inhaltsdaten), ggf. Sozialdaten.

b) Zwecke der Verarbeitung

Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist  die Durchführung des Bewerbungsverfahrens im Rahmen der Anbahnung des Arbeitsvertragsverhältnisses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden, dient dies im Rahmen des Bewerbungsverfahrens der Ausübung von Rechten oder der Erfüllung von rechtlichen Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und dem Sozialschutz (z.B. Unterrichtung der Schwerbehindertenvertretung SGB IX § 81). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO, § 26 Abs. 3 BDSG.
Daneben kann die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten auf einer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, § 26 Abs. 3 S.2, Abs. 2 BDSG beruhen.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Im Rahmen des Bewerbungsverfahren können Sie Ihre Bewerbung zurückziehen. In diesem Fall, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.
Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, wird diese in Ihre Personalakte aufgenommen. Es besteht somit keine Beseitigungsmöglichkeit, solange das Arbeitsverhältnis bestehen bleibt. Im Falle einer Absage von unserer Seite, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine frühere Beendigung der Verarbeitung ist nicht möglich. 

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen sowie an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, etc.

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Eine Drittlandübermittlung findet nicht statt.

4) Online Bewerbung mit Verwendung des Xing-Profils

Das Ausfüllen des Bewerbungsformulars können Ihren Xing-Profil verwenden. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns übernommen.

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Land, E-Mail-Adresse, Bild.

b) Zwecke der Verarbeitung

Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, § 26 BDSG.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie der Verarbeitung widersprechen bzw. der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Im Rahmen des Bewerbungsverfahren können Sie Ihre Bewerbung zurückziehen. In diesem Fall, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.
Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, wird diese in Ihre Personalakte aufgenommen. Es besteht somit keine Beseitigungsmöglichkeit, solange das Arbeitsverhältnis bestehen bleibt. Im Falle einer Absage von unserer Seite, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine frühere Beendigung der Verarbeitung ist nicht möglich. 

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen sowie an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, etc.    

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Eine Drittlandübermittlung findet nicht statt.

5)  Online Bewerbung mit Verwendung des LinkedIn-Profils

Das Ausfüllen des Bewerbungsformulars können Ihren LinkedIn-Profil verwenden. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns übernommen.

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Land, E-Mail-Adresse, Bild.

b) Zwecke der Verarbeitung

Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie der Verarbeitung widersprechen bzw. der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Im Rahmen des Bewerbungsverfahren können Sie Ihre Bewerbung zurückziehen. In diesem Fall, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.
Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, wird diese in Ihre Personalakte aufgenommen. Es besteht somit keine Beseitigungsmöglichkeit, solange das Arbeitsverhältnis bestehen bleibt.
Im Falle einer Absage von unserer Seite, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine frühere Beendigung der Verarbeitung ist nicht möglich.

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen sowie an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, etc.    

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Eine Drittlandübermittlung findet nicht statt.

6) Online Bewerbung mit Verwendung Ihres Dropbox-Accounts

Das Ausfüllen des Bewerbungsformulars können Ihren Dropbox-Account verwenden. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns übernommen.

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Land, E-Mail-Adresse, Bild.

b) Zwecke der Verarbeitung

Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie der Verarbeitung widersprechen bzw. der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Im Rahmen des Bewerbungsverfahren können Sie Ihre Bewerbung zurückziehen. In diesem Fall, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.
Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, wird diese in Ihre Personalakte aufgenommen. Es besteht somit keine Beseitigungsmöglichkeit, solange das Arbeitsverhältnis bestehen bleibt.
Im Falle einer Absage von unserer Seite, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine frühere Beendigung der Verarbeitung ist nicht möglich.

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen sowie an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, etc.    

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Eine Drittlandübermittlung findet nicht statt.

7) Aufnahme in Talent-Pool

Sollte Ihr Profil für die Stelle, auf die Sie sich beworben nicht geeignet sein, besteht für Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerbung in unser Talent-Pool aufnehmen zu lassen. Wir werden im Falle einer zu Ihrem Profil passenden Stelle auf Sie erneut zukommen.

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, frühmöglicher Termin, höchster Bildungsabschluss, Berufsausbildung, Studium, letzte Tätigkeit, Gehaltsvorstellung, Bild, Bewerbungsunterlagen, Zeugnisse, ggf. Sozialdaten.

b) Zwecke der Verarbeitung

Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Gegen diese Verarbeitung steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Sie können Ihre Einwilligung unter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihren Widerruf richten Sie an: datenschutz@geers.de.

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen sowie an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, etc.

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Eine Drittlandübermittlung findet nicht statt.

8) Online Upload Ihres Lebenslaufs

Auf dieser Webseite können Sie Ihren Lebenslauf hochladen.

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten, die sich aus dem Lebenslauf ergeben.

b) Zwecke der Verarbeitung

Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist  die Durchführung des Bewerbungsverfahrens im Rahmen der Anbahnung des Arbeitsvertragsverhältnisses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden, dient dies im Rahmen des Bewerbungsverfahrens der Ausübung von Rechten oder der Erfüllung von rechtlichen Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und dem Sozialschutz (z.B. Unterrichtung der Schwerbehindertenvertretung SGB IX § 81). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO, § 26 Abs. 3 BDSG.

Daneben kann die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten auf einer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, § 26 Abs.3 S.2, Abs. 2 BDSG beruhen.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie der Verarbeitung widersprechen bzw. der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Im Rahmen des Bewerbungsverfahren können Sie Ihre Bewerbung zurückziehen. In diesem Fall, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, wird diese in Ihre Personalakte aufgenommen. Es besteht somit keine Beseitigungsmöglichkeit, solange das Arbeitsverhältnis bestehen bleibt. Im Falle einer Absage von unserer Seite, werden Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Eine frühere Beendigung der Verarbeitung ist nicht möglich. 

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen sowie an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, etc.

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Eine Drittlandübermittlung findet nicht statt.

9) Google Analytics

Für diese Webseite verwenden wir Google Analytics. Das ist ein Webanalysetool von Google, welches die von Ihnen besuchten Webseiten analysiert und auswertet. 

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Online-Kennzeichnungen, IP-Adresse, Geräte-Kennungen.

b) Zwecke der Verarbeitung

Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite, Zusammenstellung der Reports über die Webseitenaktivitäten, Verbesserung unseres Angebots.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gem.  Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Gegen diese Verarbeitung steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Sie können Ihre Einwilligung unter Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre personenbezogenen Daten auch außerhalb dieser Webseite von durch Google Analytics verarbeitet werden, folgen Sie den Hinweisen unter:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen. Ihre personenbezogenen Daten übermitteln wir unter Umständen auch an
weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, insb.

Google Irland Limited („Google“)
Gordon House, Barrow Street,
Dublin 4, Irland

Einstellungen zu Privatsphäre bei Google:
https://privacy.google.com/take-control.html

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Über die Risiken wurden Sie bei der Erteilung Ihrer Einwilligung informiert. Unsere zwingende berechtigte Interessen an der Übermittlung bestehen darin, unser Webangebot und die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite kontinuierlich zu verbessern.  

10) Facebook Pixel

Wie verwenden auf den Internetseiten Facebook-Pixel Tags. Das sind Skripte, die meistens verwendet werden, um die Targeting Cookies von Drittanbietern zu prüfen.
Weitere Informationen zu Facebook-Pixel finden Sie unter:
https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Browserinformationen, besuchte Webseiten, Facebook-ID.

b) Zwecke der Verarbeitung

Werbliche Ansprache mit Facebook Werbeanzeigen.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gem.  Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Zur Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook gibt Facebook an, dass die Daten solange gespeichert werden, wie dies erforderlich ist, um Ihnen oder anderen Produkte und Dienste bereitzustellen (https://de-de.facebook.com/about/privacy/ unter „Datenspeicherung, Deaktivierung und Löschung von Konten“).

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Gegen diese Verarbeitung steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Sie können Ihre Einwilligung unter Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen. Ihre personenbezogenen Daten übermitteln wir unter Umständen an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, insb.

Facebook Ireland Limited (“Facebook”)
4 Grand Canal Square
Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie unter:
https://de-de.facebook.com/about/privacy/

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt.

Nähere Informationen dazu finden Sie unter:
https://de-de.facebook.com/about/privacyshield

Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Über die Risiken wurden Sie bei der Erteilung Ihrer Einwilligung informiert. Unsere zwingende berechtigte Interessen an der Übermittlung bestehen darin, werbliche Ansprache mit Facebook Werbeanzeigen zu ermöglichen.

11) Geltendmachung Ihrer Rechte als betroffene Person

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich an uns im Rahmen der Geltendmachung Ihrer Rechte als betroffene Person an uns wenden.

a) Kategorie der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Per E-Mail: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Kundennummer

Per Post: Vorname, Nachname, Anschrift, Kundennummer

Per Telefon: Vorname, Nachname, Kundennummer

Eventuell werden wir im Rahmen der Identifizierungsprozesses weitere Informationen von Ihren erfragen, wenn dies zur Identifizierung Ihrer Person erforderlich ist. Ohne eine eindeutige Identifizierung ist eine Geltendmachung Ihrer Rechte als betroffene Person nicht möglich.

b) Zwecke der Verarbeitung

Der Zweck ist die Beantwortung Ihrer datenschutzrechtlichen Anfrage sowie deren gesetzeskonformen Dokumentation.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

d) Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen mehr entgegenstehen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Gegen diese Verarbeitung besteht keine Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit, da wir gesetzlich verpflichtet sind die Vorgänge zu Bearbeitung Ihrer datenschutzrechtlichen Anfragen zu dokumentieren.

f) Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogener Daten

Innerhalb des Unternehmens der Verantwortlichen erhalten diejenigen Abteilungen und Personen Ihre personenbezogenen Daten, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betraut sind und diese für die genannte Zweckerreichung benötigen sowie an weitere vertrauenswürdige Dritte wie z.B. Rechtsanwälte, Behörden, Steuerberater, Dienstleister, etc.

g) Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation

Eine Drittlandübermittlung findet nicht statt.
 

5. COOKIES

Unsere Webseite verwendet Cookies. Informationen finden Sie unter Cookies
 

6. IHRE RECHTE ALS BETROFFENE PERSON

1) Widerrufsrecht, Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Wenn die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 Abs. 1 erfolgt, können Sie jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zu Widerruf erfolgten Verarbeitung tangiert wird.

Ihren Widerruf können Sie an uns richten an

datenschutz@geers.de

oder

Sonova Retail Deutschland GmbH
- Abteilung Datenschutz -  
Otto-Hahn-Straße 35
44227 Dortmund

Im Falle der Einwilligung in den Einsatz von Cookies, können Sie Ihre Einwilligung hier widerrufen.

2) Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht auf Auskunft darüber, ob und wenn ja personenbezogenen Daten von Ihnen wir verarbeiten. 

3) Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO

Sofern Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten unvollständig oder nicht richtig sind, haben Sie das Recht auf Vervollständigung und / oder Berichtigung.

4) Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO

Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn die hierfür erforderlichen Voraussetzungen vorliegen.

5) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

Sie haben ein Recht die Einschränkung der Verarbeitung, wenn die hierfür erforderlichen Voraussetzungen vorliegen.

6) Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und  das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, wenn die hierfür erforderlichen Voraussetzungen vorliegen.

7) Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht, haben Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, der Verarbeitung jederzeit zu widersprechen. In diesem Fall ist Widerspruch zu begründen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling. Wenn Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, dann haben Sie ein uneingeschränktes Widerspruchsrecht.

Für die Ausübung Ihres Widerspruchsrechts stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

datenschutz@geers.de

oder

Sonova Retail Deutschland GmbH
- Abteilung Datenschutz -  
Otto-Hahn-Straße 35
44227 Dortmund

8) Automatisierte Entscheidung einschließlich Profiling nach Art. 22 Abs. 1 DSGVO

Sie haben das Recht, einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, nicht unterworfen zu werden.

9) Bestehen des Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt, steht es Ihnen frei eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und
Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
 

7. DATENSICHERHEIT

Ihre Bewerberdaten, Ihre persönlichen Daten wie Ihr Name, Ihre Adresse, und ggf. Ihre besonders schützenswerte Daten sind durch moderne Sicherheitssysteme geschützt. Die Übertragung dieser Daten erfolgt verschlüsselt unter Verwendung des Secure Socket Layers (SSL). Diesen Sicherheitsstandard unterstützen die meisten Internetbrowser. Die Daten sind dadurch für Außenstehende nicht lesbar. Unser Internetauftritt www.sonovaretail.de trifft alle notwendigen Vorkehrungen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Dabei können Sie uns aktiv unterstützen, indem Sie

  • niemals Ihr Passwort weitergeben,
  • einen Browser benutzen, der die SSL-Verschlüsselung unterstützt, wann immer wir Ihnen dies anbieten (z. B. im Rahmen des Bestellvorgangs).

Gemeinsam erreichen wir somit, dass Ihre Online-Bewerbung wirklich sicher ist. Sofern Sie die Kommentarfunktion auf unserer Facebookseite nutzen geben Sie dort bitte keine sensiblen Daten wie Ihre Adresse, Bankdaten oder Hörgerätetyp ein. Sofern Sie Fragen haben können Sie uns jederzeit über die üblichen Kontaktwege erreichen.

Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung geben wir Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Ausgenommen sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses, z. B. Zustellung, einbinden müssen. Auch in diesen Fällen beachten wir natürlich strikt die Vorgaben des Datenschutzes. Wir übermitteln außerdem vom Umfang her nur die notwendigen Daten.
 

8. VERARBEITUNG FÜR WEITERE ZWECKE

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für andere als die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke findet nicht statt.
 

9. AKTUALISIERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung wird an die jeweiligen Verarbeitungsveränderungen angepasst. Insbesondere wird sie entsprechend der geltenden gesetzlichen Lage aktualisiert und mit der einschlägigen Datenschutznormen in Einklang gebracht.